Nein, ich kann nicht sagen, dass Blödmann ein Tierfreund ist. Heute morgen konnte ich ihn mit Sauerstoff vertreiben, Gott, bin ich froh, das Teil hier stehen zu haben. Man gewöhnt sich daran, auch wenn es Anfangs echt komisch war. Und, wie immer, hoffte ich, dass es das für heute war. Clusterpenner enttäuscht mich nur immer wieder. Ich frage mich derzeit, warum ich diese Hoffnung noch nicht verloren habe, ich kenne den Sack doch lange genug.

Fotoshootingcluster –  öfter mal was Neues

Mitten in einem Fotoshooting fand er, dass er sich nun zu Wort melden könnte. Warum? Nur weil die Hunde und nicht er im Mittelpunkt standen? Wollte er vielleicht etwas über´s Fotografieren lernen? Will er meinen Kopf von innen fotografieren? Seinen Tobsuchtsanfall, wie er alles durcheinanderwirbelt – kann man das clustermäßig dokumentieren?
Ich schickte meine kleine Tochter zu meinem Korb, in dem ich Brote, Getränke und auch das heilige Imigran hatte. Sie brachte es mir und als ich merkte, dass er mich weiterhin ärgern wollte, nahm ich eine. Es hielt sich tatsächlich in Grenzen. Vielleicht war es wieder nur eine leichte Attacke, vielleicht hat Imigran seinen Teil dazu getan. Fotografieren und clustern ist dennoch Scheiße! Aber ich war etwas zeitgebunden, da nicht nur ein Shooting auf der Liste stand. Bei einer heftigen Attacke wäre das wohl kaum möglich gewesen.

Fotos – Clusterfreie Zone bitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.